Stromverbrauch, Ertrag der PV-Anlage und Eigenverbrauch 2016 und 2017

Wie gehabt muss ich für die Steuer eine Eigenverbrauchsermittlung durchführen. Hier die beiden von 2016 und 2017 aus der man auch den PV Ertrag ersehen kann. Vielleicht interessiert es ja einen:

Bei der 2016er Abrechnung hatte ich unten die Jahreszahlen falsch notiert und irgendwie habe ich mich mich vertippt und daher eine Differenz von 1 kWh. Dem Steuerberater ist es allerdings auch nicht aufgefallen ^^

In 2017 habe ich den Zählerstand nicht so oft abgelesen. Die 1 kWh Differenz aus letztem Jahr ist erneut dabei:

Damit ist klar, dass ich wohl im Schnitt die Hälfte des produzierten Stroms selbst verbrauche. Mit einer Hausbatterie ließe sich das natürlich noch steigern, aber bevor ich die anschaffen würde, würde ich erst das Dach vollständig mit PV voll machen, da die Batterie sehr lange benötigt sich zu amortisieren.

Leider habe ich keinen separaten Stromzähler für die Wärmepumpe. Steht aber schon auf der Wunschliste. Dann kann man auch sagen, ob wir nun viel Strom verbrauchen oder viel Strom „verheizen“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.